Green Computing | Refurbished IT – Gebrauchte Hardware steigert Nachhaltigkeit in der IT

Die Herstellung eines PC mit 17-Inch-Bildschirm benötigt 240 Kilogramm fossile Energieträger, 22 Kilogramm Chemikalien und 1500 Kilogramm Wasser insgesamt also 1,8 Tonnen Rohstoffe.

Consumer-Computer werden so konzipiert, dass sie möglichst nach 3-5 Jahren am Ende sind. Im Gegensatz zu diesen Consumer-Computern gibt es auch Business-Computer, die zwar deutlich teurer als Consumer-Computer sind, dafür aber auf eine lange, fehlerfreie Lebensdauer ausgelegt sind.

Wir bieten ein breites Angebotsspektum an refurbished Ware (professionell unter strengen Qualitätsanforderungen wiederaufbereitet, aus 1, 2 oder 3 Jahres-Leasingverträgen). Diese wird professionell optisch wie auch technisch aufbereitet und veredelt, sodass diese dem heutigen Standard entsprechen. Mit dem Kauf eines Gerätes erwerben Sie bei uns dazu eine Original Microsoft Windows 10 Lizenz.

Vorteile

  • Garantierte Qualität (Refurbished-Ware)
  • Günstiger Preis
  • Große Auswahl
  • Umweltschutz

Leistungen

  • IT-Einkaufs-Beratung
  • gebrauchte, hochwertige IT-Geräte von z.B. DELL, Apple, HP
  • 12 Monate Garantie
  • Klimaneutrale Anlieferung mit DHL GOGREEN

Produkte

  • PC's
  • Notebooks
  • Monitore
  • Drucker

Was bedeutet „refurbished“? Wo liegt der Unterschied zu „normal gebraucht“?
Ein refurbished Computer oder ein refurbished Notebook ist ein Gebrauchtgerät, das professionell unter strengen Qualitätsanforderungen wiederaufbereitet wurde. Dabei durchläuft die gebrauchte Hardware mehrere Schritte bis zur Vollendung des Prozesses des Refurbishment. Eine professionelle Prüfung auf vollständige Funktionsfähigkeit durch spezialisierte und geschulte Mitarbeiter sowie eine intensive und gründliche Reinigung sind dabei Hauptbestandteile. Nach einem professionellen Refurbishment ist ein gebrauchter Computer oft nicht mehr von einem neuwertigen Computer zu unterscheiden.

Umweltschutz?

In der heutigen Unternehmerkultur wird vor allem in westlichen Industriestaaten zu oft „weggeworfen“ und „neu“ gekauft. Dieses Verbraucherverhalten führt folglich zur Anhäufung sehr großer Abfallmengen, die aufwendig in oft sehr umweltschädlichen Entsorgungsmethoden- und Verfahren weiterverarbeitet werden müssen.

Darüber hinaus wird es aufgrund des wachsenden Ressourcenmangels auf lange Sicht immer komplizierter, kostspieliger und umweltschädlicher, Ressourcen zu gewinnen.

Die „So-gut-wie-neu“-Produkte aus dem Refurbished-Bereich sind ökologisch durchaus als sinnvoll anzusehen: Der größte CO2-Ausstoß entsteht schließlich während der Produktionsphase eines Gerätes. Deshalb ist eine lange und gegebenenfalls auch mehrfache Nutzung von einem elektronischen Gerät durchaus sinnvoll und kann zu einer wesentlich besseren Ökobilanz beitragen, als ein Gerät, welches nur kurze Zeit im Einsatz ist und dann entsorgt wird.

Ansprechpartner

Clemens_Avatar_2017_rund

 

Per. Ind. Clemens Bodner

+39 348 52 37 103
clemens@ecolibra.eu